Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
SFB/Transregio 285

Datenmanagement

Ein AK Datenmanagement, besetzt mit Vertreterprojekten aus allen drei Standorten, regelt den Datenaustausch zwischen den Teilprojekten, gibt Austauschformate zwischen den unterschiedlichen Datenarten (Simulation, Experiment, CAD) vor und legt die für die Langzeitarchivierung relevanten Forschungsdaten (Primärdaten) fest. Der AK unterstützt die Umsetzung des zentralen Datenmanagementkonzeptes durch die PLM-Software Teamcenter aus dem Hause Siemens. Mit dem zentralen Datenmanagementkonzept werden eine effiziente Daten­nutzung und -nachnutzung erreicht, die beteiligten Wissenschaftler und Studierenden im Umgang mit professionellen zentralen Datenplattformen und Kommunikationsforen geschult und der nachhaltige Zugang und Transfer der Daten in andere Systeme auch nach Ende der Projektförderung durch offene Schnittstellen gewährleistet. Zudem wird eine Erfahrungsbasis zum Datenmanagement an den Standorten erarbeitet, auf die im Rahmen zukünftiger Forschungs­arbeiten zurückgegriffen werden kann. Beispielsweise könnten aus dem TRR heraus Seminare zur Nutzung eines PLM-Systems in anderen SFBs angeboten werden. Unterstützt wird der AK durch einen Zentralen Administrator (ZA) an der UPB und Key Usern (KU) an der FAU und TUD für die datentechnische Umsetzung und Pflege des PLM-Systems an den Standorten. Der ZA übernimmt übergeordnete Steueraufgaben und unterstützt die KU bei Systemumstellungen (Upgrades, Konfiguration etc.) vor Ort.

Beteiligte Personen

Arbeitskreisleiter

Mitglieder

Veröffentlichungen